Der Bundesverband Vernetzt arbeiten.
Entwicklung fördern.

Starke Stimme für die berufliche Rehabilitation

Der Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke hat seinen Sitz in Berlin und zählt aktuell 24 Mitglieder mit 28 BFW-Hauptstandorten. Als Netzwerk für Arbeit und Gesundheit bündelt er das Know-how und die langjährigen Erfahrungen seiner Mitglieder.

Wir verstehen uns als Ansprechpartner für Menschen, die sich aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung nach Krankheit oder Unfall beruflich neu orientieren müssen.

Gleichzeitig sind wir Partner der Unternehmen in Deutschland bei der Bewältigung der demografischen Herausforderungen am Arbeitsmarkt und bei der Sicherung ihrer Fachkräftebasis.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Zusammenarbeit und im Erfahrungsaustausch mit den Mitgliedern des Verbandes und den Rehabilitationsträgern sowie mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verbänden.

Unser Profil

Individuelle Wege in Arbeit und Beschäftigung

28 Berufsförderungswerke. Nahezu 100 Standorte. Ein Geschäftsmodell. Die BFW haben ihr Profil geschärft und die berufliche Rehabilitation weiterentwickelt.

Ihre Angebote richten sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Einzelnen aus. So können erforderliche Hilfen schnell und passgenau erbracht werden.  

Durch die dauerhafte Rückkehr in den Arbeitsmarkt schaffen die BFW die Grundlage für die Teilhabe von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

Sie sind soziale Dienstleister, die in Fragen der beruflichen Qualifizierung, Integration, Arbeitsplatzgestaltung, Prävention und des BGM zuverlässige Partner und Berater für alle Akteure sind.

Die BFW öffnen neue Wege für Menschen und Unternehmen. Sie leisten so ihren Beitrag für eine erfolgreiche berufliche Rehabilitation des Einzelnen und damit für eine gedeihende Wirtschaft in Deutschland.

Das Spektrum an Lösungen, das wir für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und Unternehmen vorhalten, ist breit. Und es bleibt so dynamisch wie die sich verändernde Gesellschaft.

Der Vorstand

Der Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke BV BFW ist 2014 aus der 1968 gegründeten Arbeitsgemeinschaft Deutscher Berufsförderungswerke ARGE BFW hervorgegangen. Er wird durch einen ehrenamtlichen Vorstand vertreten. Seit 2017 ist  Dr. Susanne Gebauer, Geschäftsführerin des BFW Nürnberg, Vorsitzende des BV BFW:

Portrait Dr. Susanne Gebauer
Dr. Susanne Gebauer
Vorsitzende des Vorstandes
Portrait Dr. Susanne Gebauer

Geschäftsführerin Berufsförderungswerk Nürnberg

  • Im Vorstand des BV BFW seit Juni 2014
  • Vorsitzende seit Juni 2017

Zuständigkeit: Vereinsführung, politische Kommunikation, Repräsentanz, Organisationsentwicklung Bundesverband

E-Mail:
 
www.bfw-nuernberg.de

Kerstin Kölzner
Stellv. Vorstandsvorsitzende

Geschäftsführerin Berufsförderungswerk Halle/Saale

  • Im Vorstand des BV BFW seit Juni 2018
  • Stellvertretende Vorsitzende seit November 2020

Zuständigkeit: Forschung und Entwicklung

E-Mail:
 
www.bfw-halle.de

Portrait Frank Memmler
Frank Memmler
Vorstandsmitglied
Portrait Frank Memmler

Geschäftsführer Berufsförderungswerkes Sachsen-Anhalt

  • Im Vorstand des BV BFW seit März 2020

Zuständigkeit: Marketing und PR

E-Mail:
 
www.bfw-sachsen-anhalt.de

Platzhalterbild
Heinz Werner Meurer
Vorstandsmitglied
Platzhalterbild

Geschäftsführer CJD Berufsförderungswerk Koblenz

  • Im Vorstand des BV BFW seit Juni 2020

Zuständigkeit: Wirtschaft und Recht

E-Mail:
 
www.bfw-koblenz.de

Portrait Dr. Christian Vogel
Dr. Christian Vogel
Vorstandsmitglied
Portrait Dr. Christian Vogel

Direktor Berufsförderungswerk Dortmund

  • Im Vorstand des BV BFW seit Juni 2020

Zuständigkeit: Unternehmenskooperationen, Marketing/PR

E-Mail:
 
www.bfw-dortmund.de

Christian Wolff
Vorstandsmitglied

Stellvertretender Geschäftsführer der DRV Berlin-Brandenburg

  • Im Vorstand des BV BFW seit Juni 2022

E-Mail:
 
https://www.drv-berlin-brandenburg.de

Das Team der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des BV BFW finden Sie im Haus der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg in Berlin-Charlottenburg.

Portrait Diana Scholl
Diana Scholl
Geschäftsführung
Portrait Diana Scholl

Im Bundesverband seit Januar 2022

Geschäftsführerin

Leitung der Geschäftsstelle, Organisationsentwicklung, Repräsentanz des Verbandes, Netzwerkmanagement, Unterstützung des Vorstands

Hintergrund
  • Bachelor of Arts im Bereich politische Kommunikation
  • Master of Science in Empirischer Ökonomik und Politikberatung
Berufliche Stationen
  • 2014–2021: verschiedene Positionen beim Bundesverband mittelständische Wirtschaft, u.a. als Leiterin politische Netzwerke und Kommunikation, stellvertretende Leiterin Volkswirtschaft und Geschäftsleiterin Bildungsallianz des Mittelstands

Tel.: 030 3002-1251
E-Mail:
 

Platzhalterbild
Dr. Sebastian Klaus
Forschung & Innovation
Platzhalterbild

Im Bundesverband seit November 2022

Leiter Forschung und Innovation
Projektleitung KI.KOMPASS inklusiv

Planung und Umsetzung der Forschungs- und Implementierungsaktivitäten des BV BFW in Zusammenarbeit mit dem Vorstand, der Geschäftsführung und dem Ausschuss Forschung und Innovation

Hintergrund
  • Promotion an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg am Institut für Berufs-, Betriebs- und Wirtschaftspädagogik
  • Magisterstudium der Soziologie sowie der Berufs- und Betriebspädagogik
    Berufsausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel
Berufliche Stationen
  • 2020–2022: Gesellschafter und Geschäftsführer der Berliner Werkstatt für Sozialforschung (BWS)
  • 2019–2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Rehabilitationswissenschaften, Abteilung für Rehabilitationssoziologie; Lehre in den Bereichen qualitative Sozialforschung, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, System der Rehabilitation
  • 2014–2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Projektbüro Ernst von Kardorff;

    Forschungsschwerpunkte: berufliche Rehabilitation und Return to Work, psychosomatische Rehabilitation und Return to Work, Erwerbsminderungsrente, digitale Nachsorge der medizinischen Rehabilitation

Tel.: 030 3002-1252
E-Mail:
 

Ellen Krüger
Marketing & PR

Im Bundesverband seit Oktober 2012

Leiterin Marketing & PR

Planung und Umsetzung der Marketing- und Kommunikationsaktivitäten des BV BFW in Zusammenarbeit mit dem Vorstand, der Geschäftsführung und dem Ausschuss Marketing und PR

Hintergrund
  • Diplomstudium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation (GWK) an der Universität der Künste, Berlin – Schwerpunkte Kommunikationsplanung und audiovisuelle Kommunikation
  • Ausbildung zur Bankkauffrau und Weiterbildung zur Sparkassenbetriebswirtin

Berufliche Stationen

  • Seit 2006 im Bereich der Beruflichen Rehabilitation tätig, 2006-2011 Mitarbeiterin Marketing/PR, BFW Sachsen-Anhalt
  • 2004–2005: Researcherin in der Medienberatung und -forschung
  • 1991–1998: Aus-/Weiterbildung und Tätigkeit in verschiedenen Bereichen einer Sparkasse, zum Teil in leitender Funktion

Tel.: 030 3002-1253
E-Mail:
 

Stephan Boehme
Marketing & PR

Im Bundesverband seit Juni 2022

Referent Marketing & PR

Planung und Umsetzung der Marketing- und Kommunikationsaktivitäten des BV BFW in Zusammenarbeit mit dem Vorstand, der Geschäftsführung und dem Ausschuss Marketing und PR

Hintergrund
  • 2004–2007: Ausbildung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien – FR Medientechnik
  • 2001–2004: Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing
Berufliche Stationen
  • 2021–2022: Referent digitale Kommunikation bei der SozDia Stiftung Berlin
  • 2020–2021: Projektmanager Digital beim ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (Bundesverband)
  • 2011–2020: Leitung Abteilung Webprojekte, Web- und Grafikdesigner & Datenschutzbeauftragter (Teilzeit) bei der GDA Kommunikation
  • 2010–2011: Technischer Mitarbeiter im Stab Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Helmholtz Zentrum für Umweltforschung – UFZ
  • 2007–2009: Mediengestalter für Digital- und Printmedien bei der Creators Network Werbeagentur Leipzig

Tel.: 030 3002-1255
E-Mail:
 

Andrea Tschammer
Assistenz der Geschäftsstelle

Im Bundesverband seit August 2022

Assistenz der Geschäftsstelle

Unterstützung des Teams in der Geschäftsstelle,
Planung und Durchführung von Events

Hintergrund
  • Weiterbildung Management Assistenz, IHK Berlin
  • Staatsexamen Lehramt Bildende Kunst, Universität der Künste Berlin
Berufliche Stationen
  • 2020–2022 Office Assistenz, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe gGmbH auf der Station Integrative Schmerz- und Suchtmedizin
  • 2018–2020 Assistenz der Geschäftsführung, ADVERB – Agentur für Verbandskommunikation, intensiver Einblick in die Welt der Verbände

Tel.: 030 3002-1254
E-Mail:
 

Portrait Barbara Lippa
Barbara Lippa
Forschung & Entwicklung
Portrait Barbara Lippa

Im Bundesverband seit Juli 2019

Senior Referentin Forschung & Entwicklung
Planung und Umsetzung aktueller Projekte des Bundesverbandes mit dem Schwerpunkt Digitalisierung

Hintergrund

  • Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaft und Soziologie an der Technischen Universität Berlin und der Philipps-Universität Marburg – Schwerpunkte Politische Kommunikation, Organisationskommunikation, Medien- und Techniksoziologie
  • Langjährige Forschungs-, Beratungs- und Publikationstätigkeit in den Themenfeldern Partizipation und Digitale Teilhabe
  • Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (GPM)

Berufliche Stationen

  • 2019–2022: Projektreferentin des Forschungsprojektes KI.ASSIST im BV BFW
  • 2016–2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektmanagerin bei der Stiftung Digitale Chancen
  • 2014–2016: Freiberufliche Wissenschaftlerin und Beraterin im Bereich Partizipation, Open Data und Open Government
  • 2006–2013: Wissenschaftlerin im Institut für Informationsmanagement Bremen

Tel.: 030 3002-1249
E-Mail:
 

Portrait Michael Thieke-Beneke
Michael Thieke-Beneke
Projekt KI.ASSIST
Portrait Michael Thieke-Beneke

Im Bundesverband seit Oktober 2020

Projektreferent KI.ASSIST

Verantwortlich für die kontinuierliche Prozessentwicklung und Koordination der Lern- und Experimentierräume in Zusammenarbeit mit den Verbundpartnern.

Hintergrund

  • Studium zum Diplom Industriedesigner an der Fachhochschule in Pforzheim.
  • Gründer des Freigeist Lab zur prototypischen Entwicklung von digitalen Assistenzsystemen für Menschen mit Behinderungen am Arbeitsplatz. Dabei entstand in Zusammenarbeit mit der SKID gGmbH das mehrfach ausgezeichnete digitale Assistenzsystem des inklusiven und interaktiven Bistros „Nudel Emma“ in Überlingen am Bodensee.

Berufliche Stationen

  • 2017-2020: Gründung des Freigeist Lab und Entwicklung digitaler Assistenzsysteme für Menschen mit Behinderungen
  • 2013-2017: Selbstständige Tätigkeit als Industriedesigner für verschiedene Unternehmen
  • 2008-2013: Entwicklung von Technik und Prozessen für ein Gastronomie-Franchisesystem

Tel.: 030 3002-1248
E-Mail:
 

Initiativen & Kampagnen

Der BV BFW und die BFW initiieren und unterstützen zahlreiche Initiativen und Kampagnen, die einen Beitrag zur Zukunfts- und Qualitätssicherung der beruflichen Rehabilitation leisten wollen.

Einige davon möchten wir Ihnen vorstellen. Weitere laufende und abgeschlossene Projekte finden Sie hier.

Chefsache Inklusion

Logo Chefsache Inklusion

2. Chance

Logo Initiative 2.Chance

RehaFutur

Logo Rehafutur

Forschung & Innovation

Projekte des Verbandes und der BFW

Der Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke und seine Mitglieder sind auch im Bereich Forschung und Innovation aktiv und entwickeln damit die Teilhabe von Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen stetig weiter.

Gern stellen wir Ihnen einige davon vor:

KI-KOMPASS Inklusiv

TErrA

SEMpsych

SEMpsych - ein Projekt des Bundesprogramms rehapro

Karriere

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ein vorbehaltlich vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördertes Drittmittelprojekt „KI-KOMPASS Inklusiv“ einen:
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit

32 Stunden/Woche, befristet bis 30. September 2027

Mit dem Projekt KI-KOMPASS Inklusiv wird ein Kompetenzzentrum für KI-gestützte Assistenztechnologien und Inklusion im Arbeitsleben aufgebaut, um Menschen mit Behinderungen, Leistungserbringer, Unternehmen und weitere Stakeholder bedarfsorientiert und praxisnah in Bezug auf die Erprobung und Einführung KI-gestützter Assistenztechnologien zu informieren, zu beraten und zu unterstützen.

KI-KOMPASS Inklusiv wird gemeinsam mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz sowie den Bundesarbeitsgemeinschaften der Berufsbildungswerke und der Werkstätten für behinderte Menschen durchgeführt.

Ihre Aufgaben
  • Durchführung einer Bedarfs-, Akteurs- und Feldanalyse in Zusammenarbeit mit den Verbundpartnern
  • Konzeption und Begleitung von Praxislaboren der Einführung und Verstetigung neuer KI-Technologien, gemeinsam mit Unternehmen und Rehabilitationseinrichtungen
  • Planung und Realisierung von Demonstrationsformaten für KI-Assistenzsysteme zur Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit Behinderungen

Alle Informationen zu weiteren Aufgaben, Voraussetzungen und Leistungen finden Sie in unserer Stellenausschreibung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wir suchen für das vorbehaltlich vom BMAS geförderte Drittmittelprojekt „KI.KOMPASS Inklusiv“ eine:
Projektassistenz (m/w/d) in Teilzeit

20 Stunden/Woche, befristet bis 30. September 2027

Als Assistenz des Projektes KI.KOMPASS Inklusiv unterstützen Sie bei der Gesamtkoordination. Ein Schwerpunkt Ihrer Arbeit wird in der administrativen Mittelverwaltung, Buchung und im Controlling von Ein- und Ausgaben liegen.

Wenn Sie Erfahrungen in der Verwaltung und Abrechnung von Drittmittelprojekten haben und Sie mit der eigenverantwortlichen Erledigung der Buchhaltung vertraut sind, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Informationen zu weiteren Aufgaben, Voraussetzungen und Leistungen finden Sie in der Stellenausschreibung.

Wir suchen Sie:
Assistenz der Geschäftsstelle (m/w/d)
Schwerpunkt Administration und Buchhaltung

Teilzeit 20 Stunden/Woche

Die Themen vorbereitende Buchhaltung und Büroorganisation sind Ihnen vertraut? Sie bringen eine hohe Affinität zu Zahlen mit und übernehmen gern eigenverantwortlich Aufgaben? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung für unseren Assistenzbereich. Auf Sie wartet ein interessanter Arbeitsbereich in einem tollen Team und familienfreundlichen Umfeld.

Informationen zu den Aufgaben, Voraussetzungen und Leistungen finden Sie in der Stellenausschreibung.