Integration

Wiedereinstieg in das Berufsleben

Bild Holzwerkstatt

Am Ende einer jeden beruflichen Rehabilitation, sei es durch präventive Maßnahmen zur Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit und des Arbeitsplatzes oder die Qualifikation in einem neuen Berufsfeld, soll die Wiedereingliederung der Teilnehmer in das Berufsleben stehen.

Zu diesem Zweck sind betriebliche Phasen fester Bestandteil der Qualifizierung im Berufsförderungswerk. Damit haben Sie ausbildungsbegleitend die Möglichkeit, berufliche Erfahrungen zu sammeln und sich bereits im Betrieb vor Ort als kompetente Arbeitskraft auszuzeichnen.

Begleitend dazu führen wir Bewerbungstrainings durch und nutzen unser Netzwerk zu Betrieben und Unternehmen, um Ihnen den Einstieg in die Arbeitswelt schnell zu ermöglichen.

Haben Sie den erfolgreichen Einstieg geschafft, bleiben wir auch dann noch an Ihrer Seite, denn wir möchten sicherstellen, dass Ihre berufliche Rehabilitation nicht nur zeitweise, sondern nachhaltig erfolgreich verläuft.

Wenn Ihnen der Berufseinstieg nicht unmittelbar nach Abschluss der Qualifizierung gelingt, können Sie die Vermittlungs- und Unterstützungsangebote der Berufsförderungswerke weiterhin nutzen. Dazu gibt es auch spezielle Angebote wie z.B. JobTrain.